WEB-GEAR Homepage - http://www.extremevoltage.wg.am/ - Teslaspulen-SSTC

SSTC-SolidStateTeslaCoil

"Elektronische Teslaspule"

 

Solid State Tesla Coil:


Es gibt verschiedene „Gruppen“ von Tesla spulen, die SGTC, die DR(SSTC), VTTC, SSTC usw.


-SGTC: Spark Grap Tesla Coil (Aufbau mit Hochspannungsgenerator, funkenstrecke und Kondensator)

-DR(SSTC): Double Resonant Solid State Tesla Coil. Eine Elektronische Teslaspule die mit Hilfe von IGBT´s arbeitet.

-VTTC: Vacuum Tube Tesla Coil: Teslaspule auf Röhrentechnik basierend.

-SSTC: Solid State Tesla Coil: Auf Halbleiter(mosfet´s) basierende, elektronische Tesla Spule.



Ich möchte heute etwas Theorie zur SSTC schreiben.

Der grobe, technische Aufbau sieht wie folgt aus:




Der Oszillator erzeugt ein Rechtecksignal, meist im niederspannugnsbereich (12v) dieses wird in den Vorverstärker geschickt,
 welcher etwas mehr Power, das die Mosfet´s richtig arbeiten können, zur Verfügung stellt. Er sendet das vorverstärkte
Signal an die Halb/Vollbrücke, welche dann richtig Power zur Verfügung stellt. Der Oszillator arbeitet normalerweise bei
einer Frequenz von mehreren hundert Kiloherz bis zu einigen Megaherz.


Bei einer solchen Teslaspule ist Präzision gefragt, das Rechtecksignal kann durch viele Faktoren negativ beeinflusst werden,
und so zu Zerstörung der einzelnen Komponente führen.


Ein Oszilloskop ist zum überprüfen des Rechtecksignals nicht wegzudenken!



Rechtecksignal:

Der Oszillator erzeugt ein Rechtecksignal, welches im unteren Bild oben abgebildet ist.
Hier ändert sich die Spannung innerhalb aller kürzester zeit, und so sind bessere transformiert Eigenschaften gegeben.
Denn je schneller sich die Spannung ändert, desto höher ist letztendlich die transformierte Spannung,
und somit steigt der Wirkungsgrad enorm. Unten dem Rechtecksignal sieht man ein Sinus förmiges Signal,
welches keinen falls für solch eine Anwendung geeignet ist.

Um das Signal überprüfen zu können benötigt man ein Oszilloskop.

Ein schlechtes signal kann folgende Ursachen haben:


-Schlechte verbindungen der Komponente (lange, dünne kabel)

-Bauteilfehler

-Ein schlechter GTD (überträger)

-USW



GTD (Gate Drive Transformer) Er ist für die galvanische Trennung zwischen dem empfindliche Oszillator und der Endstufe(Brücke) zuständig.



Gratis Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich f├╝r den Inhalt dieser Seite ist ausschlie├člich der Autor dieser Homepage. Missbrauch melden

Zum Seitenanfang